FOREX -so einfach und für jeden!!

#82
Is ja ganz net mit der Übersicht .... aber warum hast die Verluste raus genommen?
Wo sind die minus 10,5% vom 24.04 ??
Und Fap macht auch immer man 1-3% Verlust aber bei dir is nicht ein größerer Verlust drin.
Versteh ich nicht. hast es angepasst um besser Fap verkaufen zu können?
 
#84
IchNuWieder said:
Is ja ganz net mit der Übersicht .... aber warum hast die Verluste raus genommen?
Wo sind die minus 10,5% vom 24.04 ??
Und Fap macht auch immer man 1-3% Verlust aber bei dir is nicht ein größerer Verlust drin.
Versteh ich nicht. hast es angepasst um besser Fap verkaufen zu können?
Also nun weiß ich auch nicht, wen du meinst. Ich antworte aber mal einfach so auf Verdacht.
Meine Übersicht ist eine wöchentliche, die alle Trades enthält, ob positiv oder nagativ. Im gesamten Ergebnis steht zumeißt ein positives, da die negativen Trades mit den positiven verrechnet werden und unterm Strich dann zumeißt ein Plus erscheint. Kann ich nix für, ist halt so!
Der 24.04. war eigentlich KEIN Tradingtag für den FAPTURBO, nur der Trade wurde noch am 23.04. ERÖFFNET und lief auch noch am 24.04., um dann mit diesem großen Verlust zu schließen! Ist ein ganz normaler Vorgang.
Deine Frage, wo die minus 10.5% sind, ist somit auch überflüssig, da dieser Verlust in der Woche vom 20.04. bis 23.04. verrechnet worden ist. Da in dieser Woche auch Gewinne verzeichnet waren, wurde das Minus auch dementsprechend reduziert.
Sicher kann man auch jeden einzelnen Trade hier am Monatsende zeigen, aber da bräuchte ich ne Menge Platz und auch Zeit und die hab ich so nicht.
Vielleicht noch ein sehr wichtiger Hinweis: Der FAPTURBO ist ein Autopilot, der abhängig von der Brokerfirma ist, die man gewählt hat.
Wenn ich also mit Alpari UK am 24. ein dickes Minus hatte, so ist das noch lange nicht bei einem anderen Broker so, der da keinen Trade eröffnet hatte.
Also nicht Äpfel und Birnen mischen und als eine Sorte bezeichen - geht so nicht!
Wenn du mich, "mit dem besseren Verkaufen des FAPTURBO" meinst, habe ich dafür nur ein müdes Lächeln übrig. Und wenn du ihn hättest, dann wüßtest du was ich damit meine!
Also zukünftig bitte nicht solche Unterstellungen. Andernfalls würde ich dieses Thread nicht mehr weiter beantworten, denn ich habe jede Menge E-mals zu bedienen von Leuten, die um meinen Rat bitten.
Ich hoffe, es hilft dir.
MfG :)
wogera
 
#85
wogera said:
Vielleicht noch ein sehr wichtiger Hinweis: Der FAPTURBO ist ein Autopilot, der abhängig von der Brokerfirma ist, die man gewählt hat.
das verstehe ich nicht und bitte Dich, @wogera, das mal kurz zu erläutern (vielleicht sehen andere es ganauso wie ich)
Annahme von mir:
Wenn viele Menschen auf der Welt den FAP haben und er ist bei allen gleich eingestellt (was natürlich nie sein wird...aber mal angenommen), dann liefert er bei all diesen Menschen zum gleichen Zeitpunkt das gleiche Signal,d.h. Öffnen oder Schliessen einer Position.
Weiterhin angenommen, diese Menschen handeln alle das gleiche Währungspaar.
Machen also alle den gleichen Gewinn oder Verlust (prozentual gesehen).

Inwieweit beeinflusst nun die Wahl des Brokers die Funktion des E/A ?
Nicht kostenseitig, sondern bei der Auslösung der Signale.
Wo liegt nun mein Denkfehler ?
Kannst Du bitte mal kurz erläutern ?
Dankeschön

fuzzi
 
#86
hallo gestern abend ein guter trade + 50 dollar hier koennt es live sehen
http://eskimo.mt4stats.com/ also ich verkaufe hier nicht
6138753 2009.05.06 23:00 buy 0.06 eurgbp 0.8809 0.8657 0.8865 2009.05.07 15:43 0.8865 0.00 0.00 -0.03 50.54

also bis jetzt muss ich sagen das ich zufrieden bin

Deposit/Withdrawal: 325.55
Closed Trade P/L: 97.89
Balance: 423.44

:) :)
 
#87
fuzzi said:
das verstehe ich nicht und bitte Dich, @wogera, das mal kurz zu erläutern (vielleicht sehen andere es ganauso wie ich)
Annahme von mir:
Wenn viele Menschen auf der Welt den FAP haben und er ist bei allen gleich eingestellt (was natürlich nie sein wird...aber mal angenommen), dann liefert er bei all diesen Menschen zum gleichen Zeitpunkt das gleiche Signal,d.h. Öffnen oder Schliessen einer Position.
Weiterhin angenommen, diese Menschen handeln alle das gleiche Währungspaar.
Machen also alle den gleichen Gewinn oder Verlust (prozentual gesehen).

Inwieweit beeinflusst nun die Wahl des Brokers die Funktion des E/A ?
Nicht kostenseitig, sondern bei der Auslösung der Signale.
Wo liegt nun mein Denkfehler ?
Kannst Du bitte mal kurz erläutern ?
Dankeschön

fuzzi
Na klar mach ich doch gerne, also ich will es jedenfalls mal versuchen.
Deine Gedanken sind ja zunächst nicht von der Hand zu weisen, aber es hat alles immer seine Gründe.
Also, wenn wirklich der Fall eintreten sollte, dass tausende von Menschen den FAPTURBO haben und die gleichen Einstellungen im Parameter haben, sowie die gleiche Signalgebertechnik (unterschiedlich) besitzen, dann hättest du recht!
Aber jetzt kommt ein entscheidender Faktor hinzu. Ohne eine Brokerfirma nützt dir der FAPTURBO absolut nix, denn der ist derjenige welcher dafür sorgt, dass du überhaupt in den FOREXHANDEL kommst!
Ja und da gibt es auch erhebliche Unterschiede, bei diesen Brokern.
Ich will es mal versuchen an einem Beispiel zu erläutern.
Es gibt zur Zeit viele Leute die den FAPTURBO haben und davon sind ne ganze Menge, die nicht immer gleich damit zurecht kommen.
Dabei habe ich einige, die nicht gleich auf meinen Rat gehört haben und einen x-beliebigen Broker gewählt haben.
Was war das Ergebnis? Es öffneten sich keine Trades, die Einstellungen (zB Zeit) waren unkorrekt usw.
Auch in diesem Metier, gibt es Eigenartigkeiten. So bietet ein Broker eine Prämie von 500 US Dollar an, wenn du bei ihm mit einer Einlage von 500 US Dollar einsteigst. Na klar ist doch zunächst verlockend. Aber der Hammer folgt auf dem Fuße, denn diese Prämie wird nur ausgezahlt wenn du im Monat bei diesem Broker mindestens 80 vollendete Trades gemacht hast.
Okay, könnte ich sagen, denn ich hatte im letzten Monat 130, aber die hatte ich bei meinem Broker!
Was nützt dir so ein Broker, der schon mal zu hohe Pips eingestellt hat um einen Trade zu starten, wenn der an zwei Tradingtagen gerade mal einen Trade öffnet, der zumal auch noch so etwas von mickrig ist.
Jeder kann sich ausrechnen, bei 20 Tradingtage im Monat sind das stolze 10 Trades!
Bei solchen Brokern ist nix zu verdienen und jeder kann nur unzufrieden sein!
Aber um nochmals auf den ersten Teil deiner Frage zurückzukommen.
Wenn alle das gleiche Währungspaar handeln und den gleichen Broker haben, dann sollte in der Regel immer das gleiche Resultat rauskommen.
Aus rein technischen Gründen, wird es trotz allem immer kleine Verzögerungen geben, aber das ist absolut normal!
Das was eskimo hier dargestellt hat, ist vorbildlich und absolut korrekt. :thumbsup:
Da kannst du den Unterschied schon erkennen. Eskimo hat nur mit den Währungspaaren EURCHF und EURGBP getradet und die Ergebnisse sind doch sehr gut, oder. Ich habe noch USDCAD (erfolgreich) und GBPCHF (zz. aber zu hohe Pips)
Aber er hat einen ganz anderen Broker als ich und das ist auch ein Grund dafür, dass eskimo eben keinen Verlust mit dem Wärungspaar EURGBP gemacht hatte.
Da gibt es die verschiedensten Gründe. Zunächst stoppt eine eingestellte Sicherheit im FAPTURBO den Handel mit einem Währungspaar, wenn der Markt "Gefahren" bietet, also starke und rasante Kursschwankungen gerade sind oder sich im Anmarsch befinden. Nun ist es aber so, dass eine Trade eröffnet wurde und 5 Sekunden später kommt die Warnung, denn das geht alles sehr rasend, dann hast du halt Pech gehabt. Jetzt gibt es nur eines, hoffen oder sich damit dann abfinden. Einfluss ist da nicht mehr möglich. Oft erholen sich die Kurse wieder, aber manchmal eben auch nicht.
Ich persönlich hatte zu Anfang immer gedacht, besser nicht so hohe Verluste und manuell den Trade stoppen, als darauf zu warten, dass es vielleicht besser wird.
War in der Regel immer falsch!!!
Oft genug habe ich mich darüber geärgert.
Nun lass ich es so wie es kommt und meine Ergebnisse sind doch so schlecht nicht!
Unter 20% im Monat hatte ich noch nie, trotz einiger Verluste. aber wenn die nich wären, dann könnte es ja noch mehr sein.
Es gibt "Selbst-Geld-Mörder",die stellen das Parameter so ein, dass sie ihr Kapital in einem Monat verdoppeln, ja sogar verdreifachen können und noch mehr, aber was wenn das schief geht?
Das Risiko alles zu verlieren ist genauso groß und das ist es mir nicht Wert!
Ich möchte langsam "reich" werden und jede Nacht ruhig schlafen können! :song:
Ist wieder etwas lang geworden, aber ich möchte es auch immer gleich so erklären, dass es jeder möglichst gleich versteht.
Wer trotzdem Fragen hat, der kann mir auch eine PM schicken oder eben auch hier antworten.
Wenn ich helfen kann, dann tue ich das sehr gerne!
MfG :)
wogera
 
#88
eskimo said:
hallo gestern abend ein guter trade + 50 dollar hier koennt es live sehen
http://eskimo.mt4stats.com/ also ich verkaufe hier nicht
6138753 2009.05.06 23:00 buy 0.06 eurgbp 0.8809 0.8657 0.8865 2009.05.07 15:43 0.8865 0.00 0.00 -0.03 50.54

also bis jetzt muss ich sagen das ich zufrieden bin

Deposit/Withdrawal: 325.55
Closed Trade P/L: 97.89
Balance: 423.44

:) :)
Hier ist das klassische Beispiel zu dem was ich gerade zuvor gepostet habe.
Eskimo macht mit einem anderen Broker mit dem Währungspaar EURGBP einen heiden Gewinn (entsprechend seinem Einsatz).
Mein einziger Trade ( von 9) gestern mit dem Währungspaar EURGBP begann am 06.05. um genau 23.08 Uhr und endete heute am 07.05. um 11.07 Uhr mit einem geringen Minus von 4 Pips (Spreads)!
 
#89
@wogera:
vielen Dank für die ausführliche Antwort.
Ist mir nun insoweit klar:
wenn die Händler unterschiedliche Pips haben (die ja im E/A eingestellt werden müssen--denke ich mal), kommt natürlich die Signalauslösung unterschiedlich und auch die Gewinne/Verluste sind unterschiedlich.
alles klar....vielen Dank nochmals

fuzzi
 
#90
fuzzi said:
@wogera:
vielen Dank für die ausführliche Antwort.
Ist mir nun insoweit klar:
wenn die Händler unterschiedliche Pips haben (die ja im E/A eingestellt werden müssen--denke ich mal), kommt natürlich die Signalauslösung unterschiedlich und auch die Gewinne/Verluste sind unterschiedlich.
alles klar....vielen Dank nochmals

fuzzi
:thumbsup:
Sehr gerne :)
 
#91
hallo wogera die neue version ist raus version 47 ich habe eine frage an dier
jetz ist einen neuen setting da scalper_useautogmtoffset so ween ich die an true machen soll ich da den scalper_manualgmtoffset 1 so lassen ? weil der auto ja an true ist ? danke
 
#92
eskimo said:
hallo wogera die neue version ist raus version 47 ich habe eine frage an dier
jetz ist einen neuen setting da scalper_useautogmtoffset so ween ich die an true machen soll ich da den scalper_manualgmtoffset 1 so lassen ? weil der auto ja an true ist ? danke
Hi eskimo, ja lass alles so wie es ist. Sie haben die Einstellung der Zeitzonen im Scalper automatisiert. Der Scalper erkennt deinen gewählten Broker und richtet sich nach dessen Standort (Land), also zB Alpari gibt es einmal in den USA und einmal in Großbritanien. Deshalb gibt es hier auch unterschiedliche Einstellungen.
Also, "scalper_manualgmtoffset 1", das ist absolut korrekt!

Noch ein guter Rat an alle. Verstellt am Parameter nix, denn dann habt ihr die allerbesten Aussichten auf gute Erfolge.
Was nützt euch eine größere Chance auf mehr Gewinn, wenn ihr dabei auch genau das Gegenteil erreichen könnt!
Ich sage immer: Man kann auch langsam reich werden :thumbsup:
Ihr solltet euch meine monatlichen Ergebnisse ansehen, dann versteht ihr mich :rock:
MfG
wogera
 
#93
also habe eine andere broker also es hat sich bis jetz keinen trade beginnt komisch nachmalerweis begint es um 22h00 an habe autogmt auf true und manual auf 1 nochmalerweis habe ich das manualgmt auf 2 .....danke sorry fur meinen deutsch ^^
 
#95
eskimo said:
erstes trade um 23h00 da ist ja etwas falsh !!!!
Das ist richtig. Die Trades beginnen bei mir auch ab 22 Uhr. Ich selbst habe mir die neue Version 47 noch nicht heruntergeladen.
Deshalb ist es für mich jetzt schwer dir etwas zu raten. Ich weiß nur, dass der Scalper in der V47 automatisch die GMT Zonen einstellen sollte.
Meine Einstellung war bisher immer "1"
Da solltest du die Einstellung doch auf "2" setzen. Vielleicht ist das ein technisches Problem in der Software.
Eigentlich sollte das automatisch gehen. Hast du vielleicht deinen Broker gewechselt?
Sprichst du Englisch? Im FAPTURBO Forum werden solche Dinge auch behandelt.
Wenn ich die neue Version heruntergeladen habe, kann ich dann auch mehr sagen.
 
#97
eskimo said:
ok danke spriche besser deutsch als english alsp spreche franzosich .... ok mache es auf 2 danke noch
Habe das im FAP Forum von einem Moderator gefunden:

"Download newest FAPT version 47 .. There is an auto GMT Offset calculation so you do not need to input nor figure out the number."

"Herunterladen der neuesten Version 47..Es gibt eine automatische Offsetberechnung, so brauchen Sie keine Zahl einzugeben, noch sie herauszufinden"

Möglicherweise ist das ein Softwarefehler, wie ich schon gesagt hatte. Ich habe eben im FAPTURBO Forum gelesen, dass sie auch einen anderen Fehler behoben haben. Der Nutzer sollte die neue Version noch einmal herunterladen..
Ich hoffe es hilft dir
 
#99
Ich hab auch noch mal eine Frage zu 47
Bei mir bleibt die Uhrzeit aus 1 stehen obwohl im Fap-Forum steht das bei FXPro die Zeit auf 3 muss...
Bei mir sind die Trades auch immer erst 23:00 mez gestartet, wenn ich auf 3 stehen hatte.
Was ist denn nun richtig ?
1-2-3 ? oder manu und 1 stehn lassen ??
Mein englisch is echt Panne und mit den GoogleTranslater läßt nicht wirklich immer alles verstehen.
 
IchNuWieder said:
Ich hab auch noch mal eine Frage zu 47
Bei mir bleibt die Uhrzeit aus 1 stehen obwohl im Fap-Forum steht das bei FXPro die Zeit auf 3 muss...
Bei mir sind die Trades auch immer erst 23:00 mez gestartet, wenn ich auf 3 stehen hatte.
Was ist denn nun richtig ?
1-2-3 ? oder manu und 1 stehn lassen ??
Mein englisch is echt Panne und mit den GoogleTranslater läßt nicht wirklich immer alles verstehen.
Gegenfrage: sprichst du generell von der Version 47, oder meinst du mit der GMT (Zeit) die Einstellung "3" in der alten Version 37?
Wenn du die V 37 damit meinst, dann hattest du generell die falsche Einstellung im Parameter. Es ist zwar nicht ausgeschlossen, dass auch mal Trades um 23 Uhr öffnen, aber eher unwahrscheinlich.
Hier der Link kann dir vielleicht helfen.
http://wwp.greenwichmeantime.com/

Hast du ein Demokonto oder ein Livekonto?
Ich kann dir schlecht zu etwas raten, zumahl ich die V 47 auch noch nicht installiert habe. Wenn du ein Demo hast, dann kannst du das ja ohne weiteres ausprobieren, ob du die "1" erst mal stehen lässt und sehen was sich da so tut.
Hast du ein Livekonto hast du beim Testen höchstens das "Risiko", dass du Zeit verlierst beim Traden, mehr nicht!
Ob das nun alles so funktioniert, wirst du erst am Montagabend sehen, da jetzt Ruhe an der Börse herrscht, bzw der Scalper nur Montag bis Donnerstag tradet.
Wie gesagt, ich muß erst die neue Version runterladen, dann weiß auch ich mehr.
Bisher hatte meine Einstellung dahingehend immer gestimmt!
MfG :)
wogera